0%

team
Über uns
Das Team

Hinter mutocode® stehen die erfahrenen Unternehmensberater und Coaches Andreas Schultejans und Hendrik Pilz gemeinsam mit Jens Eckhoff, Musikproduzent und Keyboarder der Band „Wir sind Helden“. Unser Ansatz ist neu und außergewöhnlich. Wir eröffnen ein Experimentierfeld für Ihr Team – jedoch nicht als Experiment, sondern mit umfassender Erprobung in der Praxis. Unsere Fachbereiche sind Coaching, Unternehmensführung, Organisationsentwicklung sowie Psychologie und Personalentwicklung. Hinzu kommen Tätigkeiten als Künstler, Profimusiker, Musikproduzent und auch Songwriter.

Freunde & Mitstreiter

Nicholas Müller – Sänger und Texter Jupiter Jones & von Brücken, Autor „Ich bin mal eben wieder tot - Wie ich lernte, mit Angst zu leben“ (Droemer Knaur, 2017 – Spiegel Bestsellerliste Platz 5)

Zu beobachten, wie Teams an und mit ihren Aufgaben wachsen und dabei noch ihr kreatives Potenzial entdecken – auf für die meisten gänzlich unbekanntem Terrain – ist eine absolute Freude.


Musik und Text als Ausdrucksmittel, Katalysatoren und vor allem, in ihrer Gesamtheit, als gemeinsame Sprache, machen hier grenzenlos Sinn. Wie offen ein gesungenes Gespräch sein kann und wie produktiv der Weg dorthin, das war mir, trotz all der Jahre als Berufsmusiker, nicht bewusst. mutocode® bietet hier die perfekte Schnittstelle und nimmt an die Hand, wo es sich lohnt und wirklich Sinn macht. Ein tolles Team, dessen Teil ich nur zu gerne bin.

Denise Walter – M.A. Erziehungswissenschaft (Interkulturelle Kommunikation und Bildung), Gestalttherapeutin i.A. (GIF), Fortbildungen in Systemischer Beratung und Erlebnispädagogik

Der mutocode® eröffnet für mich eine bisher in dieser Form einmalige Möglichkeit für Teams: Vorhandene Dynamiken, Ressourcen, Themen und Potenziale werden direkt auf der Erlebnisebene sichtbar und erfahrbar.


Die Herausforderung auf fremdem Terrain, vor die das Team dabei gestellt wird, kombiniert mit gezielt platzierten Coachingsequenzen, scheint wie ein Katalysator für Entwicklung zu wirken. Was möglich ist, wenn sich Menschen gemeinsam auf solch einen Prozess einlassen, sich einbringen, abgrenzen und eigene Grenzen erweitern, begeistert mich und lässt mich immer wieder staunen.

Prof. Dr. phil. Ulf Henrik Göhle

Die Potenziale, die diese Methode, aus der Verbindung von Unternehmensberatung, Gestaltpsychologie und künstlerischer Arbeit mit Texten und musikalischer Komposition, in den Menschen weckt, haben mich tief beeindruckt.


Bei meiner ersten intensiven Beobachtung des mutocode® Workshops wurde mir sofort klar: Dies ist eine neue Methode, wie es sie noch nicht gegeben hat und die in Zukunft eine wichtige Rolle spielen wird, um komplexe Themen in Unternehmen zu bearbeiten. Wissenschaftlich betrachtet gelingt dieser Methode eine essenzielle Verbindung zwischen den vielen Ebenen von Wissen und Können. Von den zumeist impliziten, vorsprachlichen Ebenen der Individuen und emergenten sozialen Prozessen hin zu abstrakten Ebenen der organisationalen Planung und Steuerung. Die Potenziale, die diese Methode, aus der Verbindung von Unternehmensberatung, Gestaltpsychologie und künstlerischer Arbeit mit Texten und musikalischer Komposition in den Menschen weckt, wie zielführend, souverän und immer wertschätzend die Teams in diesen Workshops zusammenarbeiten – dies hat mich tief beeindruckt und in der Überzeugung gestärkt, dass mutocode® auch wissenschaftlich neue Ufer der Erkenntnisse über Menschen und Organisationen erschließen wird.

Am Anfang stand der Wunsch, etwas Gemeinsames auf den Weg zu bringen. Wir haben festgestellt, dass zwischen dem Entwickeln von Teams oder Unternehmen und dem Songwriting Parallelen bestehen. Das war die lang gesuchte Art, mehr und intensiv Emotionen und Körperlichkeit gekonnt in das Feld der Organisationsberatung und des Coachings einzubringen.
Die auf den ersten Blick ungewöhnlichen Synergien aus Themenbearbeitung in Unternehmen und professionellem Songwriting sind enorm und verdienen, produktiv genutzt zu werden. Der Gedanke zu einer extrem ganzheitlichen Herangehensweise in Coaching und Unternehmensentwicklung war somit geboren und wurde konsequent zu mutocode® weiterentwickelt. Die Besonderheit liegt in der Kombination aus sehr unterschiedlichen Personen und Kompetenzen, die sich hier zu einem harmonischen Ganzen formen, das mehr ist als nur die Summe seiner einzelnen Teile.

Hendrik Pilz
Coach

Hendrik Pilz studierte in Göttingen unter anderem die Fächer Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftspädagogik, Personalwirtschaft sowie Unternehmensrechnung und -leitung mit Diplom-Abschluss. Er ist Kommunikations- und Verhaltenstrainer, DiSG-Trainer sowie Gestalt-Systemischer Management-Coach (GBOK). Hendrik war in den letzten 20 Jahren als Geschäftsführer für Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen tätig und ist einer der Eigentümer des Coaching- und Consulting-Unternehmens PS-Caring GmbH.

Andreas Schultejans
Coach

Andreas Schultejans ist in Frankfurt am Main geboren und aufgewachsen. Der studierte Diplom-Ingenieur für Raum- und Umweltplanung arbeitet seit mehr als 20 Jahren in unterschiedlichen Funktionen (u.a. Vorstand, Geschäftsführung) als Unternehmensberater, Trainer und Coach. Er ist zertifizierter DiSG-Trainer sowie Gestalt-Systemischer Management-Coach (GBOK). Er betreibt mit der PS-Caring GmbH ein eigenes Unternehmen für Coaching und Consulting.

Jens Eckhoff
Coach / Musikproduzent / Songwriter

Jens Eckhoff ist gebürtiger Hannoveraner und war unter dem Pseudonym Jean-Michel Tourette über viele Jahre Keyboarder, Gitarrist und Songwriter der Band „Wir sind Helden“. Zudem arbeitet Jens als Produzent für und mit Gisbert zu Knyphausen, Bela B., Jürgen Vogel, Ferris MC, Gestört aber Geil und Veronica Ferres. Als Komponist schreibt er Musiken für Musicals, diverse Kino-, Fernseh- und Werbefilme und betreibt in Hannover ein eigenes Tonstudio. Jens ist mehrfacher Echo-Preisträger und Dozent für den deutschen Musikrat (Popcamp) sowie die Popakademie Mannheim.